.  
EuroFeria Andaluza Région de Bruxelles-Capitale
Spanische Rasse-Pferde
EuroFeria Andaluza
ES FR NL UK
-
.
 
.
Home
  Präsentation
  Worte des Präsidenten
.   Wettbewerb EuroFeria
  Programm 2012
  Zugänglichkeit
  Geschichte
  Presse
  Plakatarchiv
  Fotogalerie
  Promotions-Video
  Sponsoren
    Organisation
    Spanische Rasse-Pferde
    Teilnahmeinformation
 
  Caballos EuroFeria
  Caballos EuroFeria
  EuroFeria Andaluza
Vom 1. bis zum 3. Juni
Atomium - Heysel
Spanische Vollblutpferde auf der EuroFeria

Das Pferd bei der EuroFeria

Caballos EuroFeriaEiner der besten Wege die Andalusischen Menschen kennen zu lernen ist der durch die spielerische Darbietung ihrer Feria und gleichzeitig ihrer Prozessionen (romerias). Hier mischen sich Musik, Flamenco, Tanz, die Gastronomie, der Wein, die Art sich zu kleiden. All das schmilzt zusammen mit den echten Hauptdarstellern: den Pferden.

Durch die Anwesenheit der Pferde bekommen die Feste - die Freundschaft und Freude ehren - einen großen Glanz. Bei unserem Versuch eine authentische Feria zu veranstalten, dürfen wir die Pferde nicht vergessen. Je mehr wir an der Verbesserung um die Präsentation des Ganzen gearbeitet haben, der Installation der Casetas und mit den Künstler die uns begleiten, hat die magische Anziehungskraft der Pferdespektakel noch mehr an Bedeutung gewonnen und umso mehr werden die Pferde der wichtigste Teil des Festes für die Feria-Liebhaber.

So werden wir, wie schon so viele Jahre vorher, in der 20. Ausführung der EuroFeria nochmals die Pferdespektakel nachmittags und abends am Fuße des prächtigen Atomiums genießen können. Die vielen professionellen Teilnehmer aus verschiedenen Ländern der Welt sind Teil dieses Spektakels und machen dieses Erlebnis zweifellos zu einem unvergesslichen Event.

Das Pferd: Tradition und Kultur

Caballos EuroFeriaSeit Menschengedenken ist das Pferd verbunden mit der Geschichte der Andalusischen Kultur. Ursprünglich eingesetzt während des Krieges, für Transport und Arbeit, haben Fortschritt und Industrialisierung dafür gesorgt, dass das Pferd Jahrhunderte später ein Freund für den Menschen bei Sport und Entspannung wurde und so für Andalusien eine der großen Hauptattraktionen. Hiermit wird das Pferd zu einem Teil der Region und hilft dabei die Landschaft, die Gewohnheiten und das Volk besser kennen zu lernen und zu begreifen.

In Andalusien, wo man Herden von Fohlen züchtet, überwiegt die wichtigste Rasse, das spanische oder andalusische Pferd (P.R.E.). Die Pferde stammen von den “Cartujano” Pferden ab, die die Bewunderung von Königen, Prinzen und Adligen, welche über Jahrhunderte die schönsten Exemplare suchten, genossen haben.

In Andalusien findet man die weltbesten Rassen dank dem hervorragenden Moorboden und dem besonderen Klima - Elemente, die dieses Gebiet zum idealen Platz zum Züchten der Pferde machen.

Das Andalusische Pferd: Eleganz und Harmonie

Caballos EuroFeriaDie Andalusischen Pferde (P.R.E.) besitzen eine außerordentliche und ungewöhnliche Schönheit. Ein besonderes Merkmal sind die großen Augen - sie verweisen auf eine enorme Lebendigkeit. Aber das wichtigste Merkmal seiner Schönheit ist ohne Zweifel die prächtige Mähne; sie sorgt für eine einzigartige Eleganz.

Die auffallendste Eigenschaft beim Andalusischen Pferd ist sein Temperament. Trotzdem ist es ein sehr folgsames und gut zu händelndes Tier, nicht nur wenn es trainiert wird, sondern auch während einer längeren Dressurpause. Gleichzeitig hat es auch einen pfiffigen und gemäßigten Charakter und eine exzellente Kapazität zur Gehorsamkeit. Das alles - gepaart mit seiner Schönheit - macht aus ihm das ideale Reitpferd und ist darum sehr gefragt als ein “Pferd der Freude”.

Letztendlich müssen wir eine andere sehr wichtige Qualität des Andalusischen Pferdes hervorheben: seine Intelligenz. Es lernt leicht und hat ein gutes Gedächtnis und kann problemlos verschiedene Dresseure akzeptieren. Es passt sich gut an und kann sowohl als Satteltier als auch als Gespann eingesetzt werden. Durch seine Lebenskraft und seine eleganten Bewegungen passt es zu verschiedenen Events, z.B. Stierkämpfe, Dressur, Reitschule von hohem Niveau usw.

Diese Rasse, die ein großes Prestige genießt, erhält jedes Jahr in Spanien, Europa und im Allgemeinen eine große Anzahl von Bewunderern, die den Zuwachs und die Anerkennung von diesem schönen und edlen Exemplar “Caballo Andaluz” verteidigen und unterstützen.

.
 
.
Hispagenda